18.03.2020

PM: Licht und Schatten am Haltepunkt Roschwitz

Fußgängerbrücke am Haltepunkt Bernburg-Roschwitz vom Bahnsteig aus gesehen.

Anlässlich der am heutigen Tag geplanten (aber abgesagten) feierlichen Übergabe des Haltepunktes Bernburg-Roschwitz erklärt der regional zuständige Landtagsabgeordnete Olaf Meister MdL (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

"Es ist erfreulich, dass es mit dem Haltepunkt Roschwitz nun endlich eine moderne Zugangsstelle zum Schienennetz gibt. Leider ist die bauliche Umsetzung des Projektes nicht ganz zufriedenstellend. Im Sinne der Barrierefreiheit besteht für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer keine Querungsmöglichkeit am Haltepunkt. Für den Wechsel auf die andere Seite müssen somit weite Umwege in Kauf genommen werden."

Für den Stadtrat Prof. Erich Buhmann hat aber auch die Fußgängerbrücke einen erheblichen Mangel:

"Bei einem Vororttermin haben wir festgestellt, dass es für Menschen mit Fahrrad oder Kinderwagen keine Querungshilfe gibt. Dies muss noch dringend nachgerüstet werden. Bei zukünftigen Planungen sollte den Belangen der Barrierefreiheit und der Querungsmöglichkeiten mehr Gewicht gegeben werden."

Weitere Infos zur Umgestaltung: Mein Takt

URL:http://olaf-meister.de/startseite/slider-details/article/pm_licht_und_schatten_am_haltepunkt_roschwitz/